Einer der häufigsten Irrtümer des Marketings ist, dass Werbung im Alleingang die Welt retten kann. Dass Werbung alleine schon ausreicht, um eine Marke wachsen, gedeihen und reifen zu lassen. Natürlich, dafür werden Werbeagenturen zu Recht bezahlt, denkt man.

Wussten Sie, dass nur 3% der Unternehmen die PR Abteilung in Ihre Employer Branding Maßnahmen mit einbeziehen, aber 64% der Kandidaten Presseberichte für besonders glaubwürdig halten.

Einer der häufigsten Irrtümer des Marketings ist, dass Werbung im Alleingang die Welt retten kann. Dass Werbung alleine schon ausreicht, um eine Marke wachsen, gedeihen und reifen zu lassen. Natürlich, dafür werden Werbeagenturen zu Recht bezahlt, denkt man. Aber eigentlich möchte ich doch von meiner Agentur eine Idee, ein Konzept, bestenfalls eine Strategie, die funktioniert, die auch über den Tellerrand des klassischen Marketings funktioniert, die nachhaltig mein Produkt in den Köpfen der Zielgruppe platziert.

Letztendlich geht es doch um Relevanz. Es geht darum, ein Produkt oder eine Dienstleistung für den speziellen Kundenkreis, für die Zielgruppe bedeutsam zu machen. An Bedeutung gewinnt es aber erst dann, wenn nicht die Marke von sich behauptet, die Stärkste, Beste und Schönste zu sein, sondern, wenn das ein anderer für sie übernimmt. Freunde, Verwandte, Bekannte der Zielgruppe – das wären im Bereich des Employer Brandings die Mitarbeiter samt nahestehende Personen. An nächster Stelle kommen dann die Zeitungen, Fachzeitschriften, Magazine, Blogs sowie Radio- und Fernsehsender – vertraute Medien, die ich deswegen lese, weil sie in der Regel meinen Geschmack oder meine Meinung vertreten. Oder einfach weil ich Ihnen vertraue. Vertraue, dass sie mir eine seriöse Berichterstattung liefern.

Während die Werbung spezielle Produkte, Dienstleistungen oder auch ein Image verkauft, prägt die PR das öffentliche Bild des Unternehmens. Die Unternehmensführung, die Expansion, die freien Ausbildungsplätze, das neue Werk, die besondere Architektur oder den ökologisch sinnvollen Nachhaltigkeitskurs. Themen, die interessieren und die Wahrnehmung nach außen und nach innen deutlich beeinflussen.